MuseumPLUS 1000

Überblick

Über MuseumPLUS 1000

In Museen und Ausstellungen werden Kunst- und Sammlungsobjekte betrachtet und bewundert. Gleichzeitig sind sie dadurch den größten Risiken ausgesetzt. Mit MuseumPLUS 1000 werden diese Risiken effizient kalkuliert:

  • Allgefahrenversicherung für Dauerleihnamen/-gaben, temporäre Leihnahmen/-gaben, Außenskulpturen, Multi-Media Installationen (Klang-, Licht-, Computer- und Videoinstallationen), technisches Ausstellungszubehör wie Rahmen, Schutzverglasung von Objekten, Aufhängevorrichtungen, Sockel und Ausstellungsvitrinen sowie technische Betriebseinrichtungen
  • Bei einer maximalen Versicherungssumme von insgesamt 2,5 Millionen Euro
  • Bei einer jährlichen Mindestprämie von 1.000 Euro

MuseumPLUS 1000 umfasst maximal zwei Versicherungsorte in Deutschland oder Österreich.

Kundengruppe

MuseumPLUS 1000 richtet sich besonders an kleinere Museen.

  • Pauschaler Versicherungsschutz für Transporte sowie ein- und ausgehende Leihgaben bis zu einem Wert von 500.000 Euro
  • Versicherte Kosten im Schadenfall bis zu bestimmten Entschädigungsgrenzen unter anderem für: Aufräumen, Wiederherstellung und Wiederbeschaffung versicherter Sachen, Schadenabwehr und –minderung, gebotene Kosten der Schadenermittlung, Schlossänderung, Transport und Lagerung, provisorische Sicherung nach Einbruch

Weitere Dienste

Schadenverhütung und Beratung

In den letzten Jahren hat AXA ART viel Zeit und Aufwand in die Untersuchung optimaler Bedingungen für die Lagerung, Ausstellung und sichere Aufbewahrung von wertvollen und empfindlichen Kunstwerken gesteckt.

Mehr

Schadenfallmanagement

Dank unserer fachlichen Kompetenz und Branchenvernetzung sind wir in der Lage, im Verlustfall schnell und sachgerecht zu handeln.

Mehr

Sie interessieren sich für dieses Produkt

Kontakt

Weitere Produkte

Lassen Sie sich inspirieren

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?