AXA ART kooperiert eng mit dem AXA Research Fund, einer wissenschaftlichen Initiative der AXA Gruppe, deren Ziel der Wissensausbau im Bereich globale Risiken zum Nutzen der Allgemeinheit ist.

Der AXA ART Research Grant, dessen Kompetenzbereich die Förderung von Projekten zur Erforschung von Methoden zur Konservierung und Restaurierung von modernen Materialien in der Kunst ist, wurde 2014 in den Fonds aufgenommen. Die enge Zusammenarbeit mit dem Fonds ermöglicht AXA ART, renommierte Institutionen zu unterstützen, die das Kulturerbe der Gegenwart für kommende Generationen erhalten.

So können wir künftig einen bedeutenden, für jedermann erkennbaren Beitrag zum Erhalt bedeutender Kunstwerke und zur Entwicklung neuer Konservierungsverfahren leisten.

Jahr für Jahr stellt der AXA Research Fund großzügige Mittel für Preisträger zur Verfügung, die im Rahmen eines internen, unabhängigen sowie transparenten und wissenschaftlich-akademischen Bewertungsverfahren ermittelt werden.

Neben den Hauptprogrammen des Fonds will AXA ART insbesondere Post-Doktoranden-Stipendien für die Erforschung der sozioökonomischen Risiken von Kultureinrichtungen unterstützen. Mit alljährlich bereitgestellten Mitteln fördert der AXA Research Fund darüber hinaus auch die berufliche Weiterentwicklung von rund dreißig jungen Forscher-Talenten. Die jeweils mit bis zu 130.000 € dotierten 24-monatigen Stipendien stehen weltweit zur Verfügung.

https://www.axa-research.org/